Blog vom 24. Juli 2020 bis…

21. September 2020: Regierungen veranstalten seit jeher Kriege, Wirtschaftskrisen und Hungersnöte. Sie sind eben mit unmittelbar «Wichtigerem» voll ausgelastet: wie können genügend Steuern eingetrieben werden, um sich selber am Leben zu erhalten? Staatsnahe Personen haben freilich viel höflichere Erklärungen gefunden, um diesen uralten Status Quo zu beschreiben.

20. September 2020: In Live-Diskussionen hilft selbst das grösste Archiv im Hintergrund nichts. Matchentscheidend ist das Wissen, das in Sekundenbruchteilen didaktisch und sprachlich der Situation angepasst zur Verfügung steht. Daher sind erfolgreiche Quizmaster so selten. Und das soll ein Präsident werden?
Mensch, heute ist ja “Eidgenössicher Busstag”! Was müssen wir eigentlich büssen?

19. September 2020: Ein prominenter schwarzer Amerikaner fordert 14 Billionen (14’000’000 Millionen) Dollar Reparationsentschädigung für die Zeit der Sklaverei.
Muss sich da auch Europa beteiligen, das die Sklaverei auf dem Amerikanischen Kontinent eingeführt hat? Auch die Schweiz gehört dazu, insbesondere Neuenburg?!
Könnte man von diesem Riesenbetrag nicht auch noch etwas abziehen für all die Afrikaner, die das Glück hatten, dank dieser Reise in eine Neue Welt dem Speisezettel ihrer eingeborenen Nachbarn entflohen zu sein? Oder die in den USA dank der «Umsiedlung per Skavenhandel» kurz nach der in Europa immer noch verbreiteten Leibeigenschaft zu Multi-Millionären im Showbusiness oder Sport geworden sind?

18. September 2020: Allein unter den nationalen Führern warnte Donald Trump die Amerikaner als Unternehmer und Privatperson jahrzehntelang vor China und den Gefahren der Globalisierung. «Alles am Krieg gegen das Coronavirus hat Donald Trump Recht gegeben», sagte Tucker Carlson bei FoxNews. «China ist wirklich unser größter globaler Gegner. Die chinesische Regierung will in der Tat die Welt übernehmen. Inzwischen hat uns die Tatsache, dass wir unsere Produktionsbasis ins Ausland geschickt haben, stark geschwächt. Die mächtigste Nation der Welt stellte zuletzt keine Antibiotika mehr her! Dies hat sich nun geändert! All das wird jetzt nach der Pandemie offensichtlich, aber erst Donald Trump hat es genannt und Massnahmen dagegen ergriffen».

17. September 2020: TESLA gibt seinen Designern die Möglichkeit, auch bei der Innenausstattung der StarShips von SpaceX mitzuwirken.
Einige Sekunden Videomüsterchen vom Bau des Hangars für die StarShip-Erststufe.
Diese Arbeiter können jeden Abend stolz sein auf das, was sie geleistet haben.
Gerade, weil die Arbeit hart und nicht jedermann’s Sache ist. Vollbild lohnt sich hier.

16. September 2020: Es darf mich gar nicht wundern, dass man Donald Trump (wie einst Ronald Reagan) trotz allen ihren Leistungen partout nicht mag in Europa. Es zeigt mir lediglich, wie fatal Meinungsbildung in Europa seit über 100 Jahren funktioniert.

15. September 2020: Erfahrung in den USA: CoVid-19 hat mittelmässigen Politikern vorübergehend eine Chance gegeben. Und bei uns? —- Und noch etwas:
Scheinbar gibt es noch mehr ganz ähnlich denkende Bürger in meiner Wohngemeinde!

14. September 2020: Keep America Great – Keep America Great
Gotta stick to our guns, keep the freedom we’ve won.
Keep America Great – There will never be another USA.
Freedom won’t come back if we give it away.
It’s time to vote, it’s time to pray. Let’s join as one, let me hear you say.
Vote Trump 2020 | Go Trump 2020 – Vote Trump 2020 | Vote Trump!
Gilt ganau so bei unserer Abstimmung am 27. September 2020!

13. September 2020: Wer kann Ungeheuerlichkeiten, welche gemäss Staatsräson vom Bürger gar nicht erkannt werden dürften, in klarere Worte fassen als Andreas Thiel? «Alles, was in den letzten Jahren verboten wurde, ist jetzt obligatorisch. Nach dem Vermummungsverbot haben wir nun eine Vermummungspflicht». Wer in diesem Stil weiterlesen möchte, schlage doch Seite 59 in der Weltwoche vom 27. August 2020 auf.

12. September 2020: Weiss einer der Leser(innen) dieses Blogs, was Slotracing ist? Ich hab’s heute gelernt – mit diesem Video!Näheres dazu hier.
Kontakt: Monica Maurer, Bahnhofstrasse 15, 8932 Mettmenstetten, 079 689 26 45

11. September 2020: Während dem 2. Weltkrieg erreichten Bund und Militär eine Machtfülle, die ihnen ganz offenbar recht war. Nach dem Krieg erschien eine Karikatur von Bö im Nebelspalter mit einem Offizier, dem der Oberst-Hut heruntergerutscht war und ihm die Sicht verdeckte. Ein kleiner, schüchterner, Bürger stieg über eine Leiter zu ihm hinauf und riskierte den Rat «Im Vertrauen, Herr Oberst, der Krieg ist aus»! Jetzt ist die Machtfülle aller Behörden wegen Corona vielleicht noch umfassender. Wann erscheint wohl die erste Karikatur von einer Rotte übermächtiger Beamter, denen die Gesichtsmaske jede Sicht vor der Realität verdeckt?
Nach einer solchen Meldung ist es angebracht, einen positiven und weiter in die Zukunft führenden Link folgen zu lassen: Das bisher beste Video vom Starship-SN-06-Testflug.

10. September 2020: Regierungen lieben Pandemien aus demselben Grund, warum sie den Krieg lieben. Weil er ihnen die Möglichkeit gibt, der Bevölkerung Kontrollen aufzuzwingen, welche die Bevölkerung sonst niemals akzeptieren würde. Um Institutionen und Mechanismen zu schaffen, um Gehorsam zu orchestrieren und durchzusetzen.
Robert F. Kennedy Jr., 29. August 2020 in Berlin.

9. September 2020: «Noch schwieriger, als eine Mondrakete zu bauen, ist nur noch eine, welche die Politiker nicht verhindern können.» Weisheit von 2020, welche Wernher von Braun schon 1962 unterschrieben hätte. Er hat beides geschafft!

8. September 2020: Schon Friedrich Dürrenmatt schuf klare Begriffe, die in der Schweiz gleich verstanden wurden, z.B. «Helvetisches Malaise». Heute hat sich eine Kunst entwickelt, politische Weisheiten in einen einzigen Titel zu verwandeln, damit selbst der eiligste Leser die Quintessenz schon gleich einmal mitbekommen hat.
Beispiel: «Wer stoppt Berset»? Der ist nämlich dran, die Schweizer weichzuklopfen!

7. September 2020: Seit Covid-19-Ausbruch sind 7 mal mehr Menschen verhungert als mit Corona verstorben. Wenn man die Billionen-Kosten der Corona-Massnahmen den Kosten der Hilfe gegen Hunger gegenüberstellt, scheint ein Coronatoter (immer tragisch im Einzelfall) medienmässig, aber auch finanziell, mehr wert zu sein als ein Hungertoter. Die seit jeher «versäumte» Ausrottung des weltweiten Hungers wäre immer noch viel billiger, als was für Corona aus meist politischen Gründen nutzlos verpulvert worden ist.

6. September 2020: TV-Erfahrung als 25-30 Jähringer, mit 77 nochmals an die heutige Zeit angepasst: Was ist Unterhaltung? Für mich war das damals (auch für mich weiterhin aktenkundig) «Unterhaltung ist Lustgewinn durch Verstehen». Heute kämen vielleicht noch unerwartete, aber willkommene Einblicke in die Welt und unser Leben dazu.
Für TV-Macher ist es seit jeher die professionelle Inszenierung von Humor, wobei ein Dauerkonflikt unvermeidlich ist: Humor ist zeitabhängig, kann geschaffen und wieder vernichtet werden und erreicht damit nie mehr das ganze Publikum, wie das bei einer umfassendender dargestellten Unterhaltung einst der Fall war.
Folge: Fraktionierung der Zuschauergruppen, wie man das heute beobachtet.

5. September 2020: Das CDC (Center of Disease Control) in Atlanta hat das festgestellt, was auch bei uns jeden mit gesundem Menschenverstand längst hat vermuten lassen:
94% der «Corona-Toten» sind gar nicht an Corona gestorben! Fakten haben es aber sowohl bei uns als auch in den USA schwer, wenn sich die Medien einmal entschieden haben, sich an die politischen Vorgaben ihrer Regierungen zu halten. Dabei müsste es doch wirklich auffallen, dass die Weltwoche diese Woche dem weit über die Immunologie hinaus kompetenten Berner Forscher Beda Stadler plötzlich den Hauptarikel eingeräumt hat, nachdem designierte «Corona-Leugner wie er» unter dem Bundes-Lügensperrfeuer während Monaten mundtot gemacht worden waren. Das so geschaffene Fakten-Vakuum war es dann, was den grössten Schaden im Land angerichtet hat.

4. September 2020: Zu Elon Musks Berlin-Besuch: Deutschland hat das Thema Grünheide entdeckt, womit die Begeisterung am rasch möglich gewordenen Fortschritt zu einem Bollwerk gegen sozialistische Leistungsverweigerung unter dem Deckmantel von Umwelt-Miesmacherei wurde. Die begeisterten jungen Fans tun mehr für ihre und unsere Zukunft als destruktive Demonstranten und die meisten unserer Politiker – das merken hoffentlich bald alle Medien!

3. September 2020: Heute 14:46 bereits ein weiterer Falcon-9-Starlink-Start am Cape geplant und Wetter in Texas lässt eigentlich den erwarteten SN-06-Hop zu. Warten…
Start um 14:46 war (die 101. Falcon) war erneut ein grosser Erfolg mitsamt der 60. Erststufen-Bergung! Zum 42. Mal flog heute eine Erststufe mehr als einmal. Jetzt Hoffnung auf 2. Hop von Starship SN-06 bis später am Abend.
War um 19:48 MSZ erfolgreich! Erstes Amateur-Video - bessere kommen sicher noch!

1. September 2020: Der für gestern geplante Hüpferflug von Starship (inzwischen bereits Serienummer SN-06) musste gestern wegen anhaltend starken Winden in Südtexas im letzten Moment doch um ev. einige Tage verschoben werden. Hier auf diesen beiden Links können Sie die Tests in Boca Chica mit einer Live-Webcam verfolgen. Gleichzeitig können Sie den Ausbau der über 80 m hohen «High Bay» auf einer anderen Webcam verfolgen. Sie wurde in nur 5 Wochen errichtet, um schon bald mit der Konstruktion des «Super-Heavy-Boosters» (Unterstufe des StarShip) zu beginnen. SpaceX wurde gestern durch den gelungenen 100. Falcon-Start am Cape in Florida entschädigt, bei der ein Satellit erstmals seit 1960 wieder von diesem Abschussplatz in einen polaren Orbit geschossen wurde. Auch die Landung der Erststufe gelang nach nur 8 Minuten – gleich wieder am Cape!
Sie hören erneut von mir, sobald das Wetter in Boca Chica weitere Tests zulässt.

31. August 2020: Empfehlung zur Heimarbeit während Covid-19: auch Demonstranten werden während dieser Zeit gebeten, von zuhause aus zu arbeiten und ihre eigenen Sachen kaputtzuschlagen!

30. August 2020: «Ich sehe mit großer Sorge, daß der Rechtsstaat – also die Herrschaft des Rechts – durch eine Herrschaft der Moral mehr und mehr untergraben wird, also eines moralischen Verbotssystems».
Deutscher Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen
Passt zum gestrigen Sonntag in Berlin, wo eine gegen alle Staatswillkür gelungene Bürger-Demo von den Medien per moralischer Scheinheiligkeit in den Dreck gezogen wurde.
Vorbildlich berichtete die NZZ dagegen über eine vergleichbare Demo in Zürich.

29. August 2020: Man kann jedem Menschen «Konfliktfreudigkeit» vorwerfen, der sich nicht an die moralische Erpressung mit der Schweigepflicht bequem gewordener Massen hält, sollte dann aber doch zugeben, wie vieles er schon früher gar nie erfahren hätte, was sich später als wichtig erwies, wenn alle konsequent jedem Konflikt aus dem Weg gegangen wären.
«Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur aufwachen» (Christoph Pfluger)

28. August 2020: Dieses Pärchen scheint genau gleich zu denken scheint wie ich! Ich habe seit Apollo vor 50 Jahren «gepredigt», dass es keine Kunst sei, einfache Elektronikgeräte zu kopieren, wenn man sie stehlen, auseinanderschrauben und bei genügend Schamlosig-keit kopieren kann. Bei Raketen ging das jedoch nie!! Daher fliegt China (und z.B. auch Indien) heute noch mit zwar oft ähnlich grossen, aber altmodischsten und ineffizientesten Raketen. Wie recht haben doch die beiden im Video! Bemerkenswert allerdings, dass sie sich getrauen, es so laut zu sagen. Vielleicht, weil es ihnen 95% sowieso nicht glauben wollen und die übrigen 5% wissen, dass sie mit etwa 99% Wahrscheinlichkeit recht haben.
Boeing hat bei seiner «Zusammenarbeit mit China» im Flugzeugbau ähnliche Schwächen festgestellt, was auch nur auf Umwegen bekannt geworden ist.

27. August 2020: Bürger für Bürger passt dem Bund offenbar nicht! Deren Versandmail produzierte nämlich diese Meldung «554 rejected due to spam URL in content». Woher wollte denn Twitter oder Google an der US-Westküste wissen, dass hier in deutscher Sprache ein «Spam-Indikator» versteckt ist? Nur Insider können den Zensoren einen Tipp gegeben haben, weil beide unter einer Decke stecken! Haben Sie eine bessere Erklärung?

26. August 2020: Mission impossible: Rückkehr einer Satelliten-Nutzlastverkleidung vom Rand des Weltraumes. Ja, ja, sieht synchronisiert per GPS im Schiff und Gleitschirm recht einfach aus, ist es aber bei Wind und Wellen nicht. Nicht umsonst hat es ja bisher nur einer fertiggebracht, was für andere auf der Welt schlicht und einfach als unmöglich galt!

25. August 2020: Talkshows in den USA warfen schon die Frage auf, warum die Linken in politischen Belangen ausgerechnet mit den Islamisten gemeinsame Sache machen. Mehr als der Neid auf den technologisch/wirtschaftlichen und die Missgunst auf den innenpolitischen Erfolg der USA bei Präsidentenwahlen kommt dabei aber nie heraus. Beide sehen die Amerikanische Demokratie als unüberwindlich und versuchen daher, sie gemeinsam zu zerstören und eine für sie bequemere Diktatur zu errichten.

24. August 2020: «Allerdings frage ich mich, ob Russland nicht bereits ein Satellit Chinas ist. Huawei soll in Russland die ganze Telekommunikationsinfrastruktur aufbauen. Für mich ist Huawei das Spionagesystem des 21. Jahrhunderts».
Peter Thiel (amerikanischer Unternehmer)

23. August 2020: Haben Sie gemerkt, auf welcher Scheinlogik der Bundesrat meist aufbaut? «Nützliche Behaptung aufstellen und daraus Schlüsse ziehen» – genau das, was schon von den Altgriechischen Logikern als falsch erkannt worden ist. So lässt sich nämlich jeder Unsinn «beweisen», und daher ist die Methode in Politik und Theologie auch so beliebt. Mathematiker oder Programmierer wissen dies, weil so kaum je ein Programm zum laufen gebracht werden kann oder eine Berechnung zum stimmen kommt. Beispiel: Wer aus der postulierten Gleichheit von 1=19 schliesst, dass dann auch 19=1 stimmen muss, und beides gemeinsam auf der Waage mit 20=20 richtig wird, dann müsse auch die erste Behauptung gestimmt haben. Damit ist man natürlich total auf dem Holzweg, aber Illusionisten sind mit der Methode immer wieder erfolgreich! Dies erklärt auch, warum nur Hochschulfakultäten überrannt werden, bei denen Logik nicht zwingend verlangt wird.

22. August 2020: Selbst der unvernünftigste Mann kann von der unvernünftigsten Frau wieder auf die richtige Spur zurückgelenkt werden, wenn sich beide auf ihre von der Natur definierte Aufgabe besinnen. Den Homosexuellen fehlt dieses Korrektiv.

21. August 2020: Der Globalisierungs-Wahn begann bereits 2001, als China nach 8-jährigen Verhandlungen mit 37 interessierten Ländern in die WTO (Welthandelsorganisation) aufgenommen wurde. Ein Riesenfehler, wie wir heute wissen! Wer sich dann nicht an die Spielregeln hält, geniesst nur die Rechte der WTO, aber nicht die Pflichten. Die Chinesen haben von Anfang an darauf spekuliert. Unter einem Präsidenten wie Trump wäre das nie passiert – daher das Kesseltreiben gegen ihn!!

20. August 2020: «Ganz klar», dass die jüngste erfolgreiche Befriedungsinitiative von Präsident Trump und den Arabern «nicht genügt» für einen Friedens-Nobelpreis, aber vergessen wir nicht, dass diese einst hohe Auszeichnung Obama seinerzeit geschenkt wurde, obwohl er auf der Welt ausser Niedergang der Freien Welt und schlechten bis lebensgefährlichen Verträgen mit Iran und China nichts gebracht hat.

19. August 2020: «Antirassismus ist der Kommunismus des 21. Jahrhunderts».
Alain Finkielkraut (Sohn eines Holocaust-Überlebenden, Mitglied der Académie française, *1949 in Paris)

18. August 2020: Es gibt spätestens seit Josef Stalin nützliche Idioten, aber auch nützliche Polit-Lügen. Wann hören die Menschen endlich auf, dieser Sorte, wie einst Waldsterben, Klimaerwärmung oder verfügten Corona-Paniken usw., auf den Leim zu kriechen?

17. August 2020: Die Chinesen waren von ihren Viren an der Quelle im eigenen Land schon früher und noch stärker betroffen als wir. Warum störten «uns» ihre verlogen tiefgestapelten Fallzahlen nie, während man bei uns falsche Zahlen nicht hoch genug schrauben konnte und immer noch niemand merken wollte/durfte, dass solche Übertreibungspaniken den Regierungen gelegen kamen, um ihr Volk auch sinnlose Massnahmen akzeptieren zu lassen?

16. August 2020: Andreas Thiel verglich die Groteske der künstlichen Hochschraubung von Corona-Zahlen durch Mehrfachzählung mit einem jedermann überzeugenden Gedankenexperiment: Wenn man die Gefahr von 80 heimischen Wölfen für ein Land wie der Schweiz genügend Leuten einhämmert, dann werden bald 800 Wölfe gesichtet, und die Meldung darüber wird die Zahl auf 8000 erhöhen und bei Mitarbeit aller Medien schliesslich auf 8 Millionen. Weil damit jeder einzelne Bürger bedroht wäre, gibt dies dem Bundesrat die «logische Rechtfertigung, handeln zu müssen». Der Abschuss von 80 real existierenden Wölfe wird dann zu schlechter Letzt auch noch zum Scheinbeweis für die These, dass die von der Politik getroffenen «Massnahmen» das Problem «gelöst» haben!

15. August 2020: Die WELTWOCHE findet immer wieder treffende Titel und Untertitel. «Antirassismus als Geschäftsmodell» –
“Die angeblichen Opfer leben bestens von den angeblichen Tätern”.

14. August 2020: Angela Merkel durfte in der DDR studieren. Sahra Wagenknecht nicht. Noch Fragen?

13. August 2020: Präsident Trump nimmt kein Blatt mehr vor den Mund – er nennt den radikalen Teil seiner Gegnerschaft, der sich bei jedem vernünftigen Projekt aus rein wahltaktischen Gründen quer legt, den Sumpf, und meint damit die seit jeher korrupten, sich demokratisch nennenden Parteienlobbies. Der linke Sumpf in Europa jubelt jeweils über die US-Genossen, weil er hofft, auch bei uns könnte man mit solchen Methoden die Wähler überlisten und an Macht gewinnen. Jüngstens ging es um ein 400-$-pro-Woche-Hilfsprogramm für Arbeitslose, Entlastungen für Pensionierte, die sich ihre Hypotheken wegen explodierenden Immobiliensteuern plötzlich nicht mehr leisten können, Verzicht auf Einkommenssteuern bis Ende Jahr für Minderverdienende und null Prozent Zins bei der Rückzahlung von staatlichen Stipendien von Studenten. Lauter Massnahmen, welche die grössten von Corona verursachten Probleme im Land sichtbar mindern könnten. Nur die Linke ist dagegen.

12. August 2020: Wer wegen technophober Berichterstattung noch nicht zur Kenntnis nehmen konnte, dass die Firma SpaceX im Jahrzehnt 2010-2020 in der Raketentechnik die weltweite Führung übernommen hat, schaue sich vielleicht dieses Video an!

11. August 2020: All civilizations become either spacefaring or extinct. — Carl Sagan.
Alle Zivilisation lernen, entweder Weltraum-tauglich zu werden, oder dann auszusterben.

10. August 2020: Die SBB hatten ursprünglich 3 Klassen. Dann verschwand die erste im Juni 1956 und die billigste 3. Klasse wurde aufgemöbelt zur 2. Klasse. Ein Preisschub bei den Billetten wurde 1968 abgefedert durch verbilligte Halbtax-Abos für Normalbürger. Zuvor textete der Nebelspalter noch mitsamt Karikatur: «Seht sie nur, die Haute Volée, sie fährt per Bluff per SBB, wogegen sich der Kleine Mann nur noch ein Auto leisten kann». Ein solches ist für sparbewusste Vielfahrer bereits wieder billiger geworden, von Ehepaaren und Familien gar nicht zu reden.

9. August 2020: Der Staatsmoloch NASA blamiert sich jetzt bei der privaten SpaceX auch noch vor den Russen, die sie ausgerechnet beim Mond schon vor 51 Jahren geschlagen hatten! Vgl. mit dem Blog vom 3. August bei der Dragon-Landung im Ozean. Russland brüstet sich jetzt natürlich auf seine Art mit seinen Land-Landungen, obwohl es das 9-Jahres-Monopol für den Transport von US-Astronauten verloren hat. Auch in Russland hat staatliche Raumfahrt über die Jahrzehnte in die Stagnation und eine Sackgasse geführt. Fazit: «Auch staatlich soll man nie so tief sinken, vor dem Konkurrenten, den man schon längst geschlagen hat, auch noch zu hinken!» Frei nach Erich Kästner: «…von dem Kakao, durch den man gezogen wird, auch noch zu trinken!»

8. August 2020: Mit einem guten Gedächtnis kann man viel Intelligenz ersetzen, oder – noch besser – unterstützen.

7. August 2020: Ein weiterer Beweis dafür, dass der «Präsidentschafts-Konkurrent» Joe Biden in Schwierigkeiten ist: wenn die US-demokratische Partei so zuversichtlich wäre, dass er gewinnt, warum sollten sie weiterhin Teile Amerikas zerstören? Typischer Aufstand der Versager!

6. August 2020: Fairness gibt es nur im Sport. Bei der Weltmeinung gewinnt meistens das Feld, nicht der Leader.
Sondergratulation an Elon Musk und seine Ingenieure!

5. August 2020: Noch mehr Geduld als wir Zuschauer brauchen die Ingenieure von SpaceX beim Test des StarShip. Sobald es etwas weiterführendes zu berichten gibt, wird es auch in diesem Blog zu lesen sein. Elon Musk hat auch diese Nacht weiterhin Geduld…

4. August 2020: Schon bald beginnt die Nacht und die Welt erwartet den Erstflug von StarShip SN-05, bei dem ich auch ganz gerne “virtuell” dabei wäre am 4. oder 5. Wenn dieser 150-m-Flug mitsamt weicher Landung funktioniert, dann ist die Technologie der 100% wiederverwendbaren Zweitstufe grundsätzlich verifiziert. Künftig wird eine langsamer fliegende Erststufe das StarShip bis an den Rand des Weltraumes führen…
Im letzten Moment öffnete ein Hochdruckgas-Ventil nicht, um die Raptor-Treibstoffpumpe zu starten. Erneuter Versuch in der kommenden Nacht Schweizer Zeit.

3. August 2020: Die beiden Astronauten in der Dragon sind gestern um 20:48 auf die Minute genau im Golf von Mexiko vor der Küste bei Pensacola FL gewassert, aber erst nach einem fast unfassbar komplizierten Sicherheitsprozedere ausgestiegen. Es dauerte weit über eine Stunde und erinnerte an die Bergungen von Mercury- und Geminikapseln in den 1960ern! Kein Wunder, hatte SpaceX ursprünglich vorgesehen, nach Jahrzehnten irgendeinen technischen Fortschritt sichtbar werden zu lassen, aber NASA bestand auf Wasserungen, die sich für sie eben seit jeher bewährt haben. Elon Musk und seine oberste Managerin Gwynne Shotwell haben das NASA-diktierte N2O4-Prozedere von der Zentrale in Hawthorne in Kalifornien aus live mitverfolgt. Es wird in den kommenden Tagen interessant sein, zu sehen, welche Erfahrungen in aller Welt 2020 aus der Bergung einer Raumkapsel im Meer gezogen werden. Die Dragon-2-Kapsel wird auf Geheiss von NASA wegen möglichen Meerwasser-Schäden nur noch unbemannt zum Einsatz kommen. Doug Hurley und Bob Behnken sind jedenfalls gesund zurückgekehrt, dies ist das Wichtigste.

2. August 2020: Heute oder morgen startet StarShip SN5 zum allerersten Hüpferflug, und gleichzeitig erwartet man die erste bemannte Dragon-Kapsel entlang dem wettermässig ruhigsten Ort an der floridanischen Küste im Golf von Mexiko zurück. Beide von SpaceX und nach 64 Tagen im Orbit.

31. Juli 2020: Rückkehr der Dragon-2-Kapsel mit Hurley und Behnken bahnt sich an, aber das Wetter macht nicht mit.

30. Juli 2020: Seit 15:30 ist die unbemannte Marssonde Perseverance von NASA/JPL gut auf dem Weg zu Mars. Mit Verbindung zu den Bodenstationen auf der Erde für die nächsten 7 Monate bis zur Landung im Februar 2021, wenn es erneut für einige Minuten ganz spannend wird.
Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für den Zündtest des ersten bemannten StarShips von SpaceX zu Mars in bereits fast voller Grösse. Auch dazu braucht es noch einige Geduld, aber dieses Projekt (hier live) ist im Moment am weitesten gediehen.
Die lange erwartete Probezündung ist an diesem 30.7. um 22:02 MSZ voll gelungen!

27. Juli 2020: Diese Woche wird’s spannend mit dem Flug von Starship SN5 von SpaceX in Boca Chica. Es folgt eine Blog-Pause, die mit Links zum Geschehen unterbrochen wird in dem Moment, wo Probezündung und Hüpferflug des Raumschiffen gelungen sind!

26. Juli 2020: In Hong Kong demonstrieren ehemals freie Bürger gegen die Chinesische KP bzw. Knechtung und Meinungszensur, und zwar mit USA-Flaggen, weil sie sich amerikanische Freiheiten wünschen. Diese Freiheit wird im Kopfstand von Polit-Aktivisten (von wessen Sold eigentlich?) z.B. in Portland (grösste Stadt im US-Staat Oregon) missbraucht, um in «autonomen Zonen» zu zeigen, wie sie sich ihr «rotes Paradies», garniert mit Brandschatzungen, vorstellen. Bilder des Wahnsinns.

25. Juli 2020: Heute fiel eine geplante Testzündung mit Starship SN5 extrem schlechtem Wetter in Südtexas zum Opfer. Zwei weitere Tage sind reserviert – hoffen wir das Beste!
Wegen einer unerwartet erreichten Kapazitätsgrenze musste ab heute ein neues, etwa 3-monatiges Blog-Segment begonnen werden.

24. Juli 2020: Dachdecker vom Blitz getroffen und als Corona-Opfer gezählt. So wird Panik gemacht. Die Regierung (oder die Opposition und Europa?) freut’s. Nur ein in Panik versetztes Volk akzeptiert auch sinnlose Massnahmen und lässt sich weiter schikanieren bzw. in die Irre führen. In Florida beklagten sich Bürger, dass sie bis zu 15mal getestet wurden – und jedesmal als Corona-positiv in die Statistik eingingen! Mit diesem Trick erreicht natürlich jeder US-Staat höhere Fallzahlen als z.B. europäische Länder. Die Zahl der Todesopfer ist dagegen schwieriger zu tricksen, und so war es für mich langezeit ein Rätsel, warum in den USA Fallzahlen immer viel höher waren als bestätigte Todesopfer! Eine Lüge ist bekanntlich nie zu gross, höchstens zu klein, und die Politik der US-Democrats braucht sie nun mal bis zu den nächsten Wahlen. Weiss man auch beim Bund.

Dieser Beitrag wurde unter Blog zum Tag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.