Blog ab dem 1. April 2019

22. April 2019: US-Vizepräsident Mike Pence: AMERICANS WILL RETURN TO MOON BY 2024 — WITH OR WITHOUT NASA, PENCE SAYS. Aha: mit oder ohne NASA. Er muss also gemerkt haben, dass die Staats-Milliarden-verwöhnten Hoflieferanten in der Saurier-Industrie keine Chance mehr haben gegenüber der echten Privatindustrie, aber er darf es (noch) nicht so deutlich sagen. Und glauben wollen es sowieso nur Eingeweihte.

20. April 2019: Vom schweizerischen Astrophysiker Fritz Zwicky ist vom Beginn des Weltraumzeitalters 1957 folgende Aussage in die Geschichte eingegangen: «Die Überwindung der Bürokratie erwies sich als schwieriger als die Überwindung der Schwerkraft». Juristen-Gewerbe bitte hinhören: daran hat sich in über 60 Jahren nichts geändert. Bremsen allein genügt nicht für Fortschritt, wie die NASA von 2019 mit eher 6 Juristen pro Ingenieur statt 6 Ingenieuren pro Jurist bei ihrer Gründung gezeigt hat. Dazu grassierendem Outsourcing – wie in staatlichen europäischen TV-Anstalten.

18. April 2019: Eine stehende Falcon-9-Rakete kann bei schwerer See auch über Bord gehen, nachdem sie auf der Meeresplattform gut gelandet ist. Dieses Video zeigt, dass es für die Bergungsmannschaft nicht ungefährlich ist, die Rakete unter solchen Bedingungen vertikal zu fixieren. Hier noch ein verwandtes Video der jüngsten Bergung in 4K.

17. April 2019: Der Begriff «Intelligenz» bekam im Internet-Zeitalter eine neue Bedeutung. Sie wird gemessen durch die Geschwindigkeit, mit der ein Leser feststellen kann, dass es sich wegen mehr oder weniger offensichtlichen Widersprüchen bei den Fake-News-Produzenten nicht mehr lohnt, weiterzulesen und so durch zeitgenössische und bereits salonfähige Idiotie bei seiner Arbeit ausgebremst zu werden. Könnte ein Schulfach werden, das zu lernen! Das Wort «Klimawandel» ist derzeit z.B. ein solcher «End of File Marker» in jedem Artikel und auf jeder Webseite.

16. April 2019: Seit mindestens 100 Jahren sind Studenten-Demonstrationen jedem Zeitungsleser ein alltäglicher Begriff, denn das Frustrat mittelmässiger und unzufriedener Studenten liefert ständig Nachschub.

15. April 2019: Wer noch nie eine Rakete, aus dieser Perspektive vom Weltraum zurück, sanft hat landen sehen, wird staunen.

14. April 2019: Nach staatlicher Milliardenverschewendung für dass SLS-Raketenprojekt der NASA, das über Jahre zu nichts führte, soll nun ein Privater Hilfe leisten: SpaceX! Wollen sie wohl deren Falcon Heavy mit einer kopflastigen Spitze während der Phase mit maximalem Luftwiderstand scheitern lassen? Auf diese Nutzlast sollte SpaceX ev. besser verzichten, denn man hat selber ein besseres Projekt: das StarShip.

13. April 2019: US-Verkaufszahlen von Elektroautos im ersten Quartal 2019. So rasant werden die Zahlen kaum ewig steigen: der Markt ist eben doch beschränkt.

12. April 2019: 58 Jahre nach Gagarin und 38 Jahre nach dem Shuttle-Jungfernflug!
Je enger es für die Verlierer unter den Konkurrenten von SpaceX wird, desto mehr fühlen sich deren Trolls bemüht, wichtige Diskussionsforen mit FakeNews zu fluten. Es ist ganz offenbar an der Zeit, diese wieder von fähigen Moderatoren reglementieren zu lassen, wenn solche Foren nicht ihre Bedeutung bei der Verbreitung anspruchsvoller Informationen verlieren sollen. Wie auch in anderen Branchen… — Ein guter Tag!
Die Falcon Heavy ist um 00:36 gestartet und hat schon wieder alle 3 Erststufen gelandet!

11. April 2019: Dekadenz einer krebsgängigen Industrie oder wie man diese vor den wirklich Fähigen schützt. Richtig schlecht geht es der Welt erst, wenn die Arbeitgeber zu streiken beginnen, und dem Staat dann, wenn die Privatindustrie nicht mehr die Leistung erbringt. Vor allem, wenn letztere von Steuern und Gesetzen stranguliert ist.
Derweil Interessantes von der Curiosity-Fahrroute auf Mars (die Marskarte lässt sich dreifach vergrössern) und einem Falcon Heavy-Start in Flodida. Live neu ab 02:00 MEZ. Wegen Scherwinden in der Höhe meu auf Donnerstag 00:36 unsere Zeit angesetzt.

10. April 2019: Konrad Adenauer’s Antwort an einen Jungpolitiker, der gefragt hatte, wie man merke, dass man etwas falsch gemacht habe: «Det merkense schon, wennse von der Opposition Applaus kriegen». Donald Trump bekommt genau deshalb keinen Applaus von der Opposition oder den europäischen Zuschauern, weil er die Interessen seiner Bürger im Auge behält. Sein Vorgänger hielt das eben genau umgekehrt…

9. April 2019: Im gestrigen Blog ging es um neue Armut in der Schweiz. Hier zwei Beispiele für die Ursachen:
1) Ein dänisches Oticon-Hörgerät kostet in Finnland umgerechnet 1000 Franken (Schwerhörige im Alter zahlen dort gar nichts!), bei uns 4000 Franken, wovon trotz einem komplizierten AHV-Rückerstattungs-Karussell immer noch 2800 Franken für den Hörgeschädigten übrigbleiben!
2) Jungen Familien mit Kindern geht es nicht besser: z.T. massiv gesunkene Löhne (ausser beim Staat), hohe Mieten und Zwangs-Krankenkassenprämien treiben viele unverschuldet in die Armut. Teure Kinderkrippen nach Staatsregeln sind zwar Pflicht, aber bald unerschwinglich.
Armut in der Schweiz hat also ein echtes Problem erkannt, aber man nenne doch bitte den Hauptschuldigen: der Enteignungs-Staat mit seinem wachsenden Beamten-Heer!

8. April 2019: Haben Sie auch ein Mail vom Verein für soziale Gerechtigkeit bekommen? Seit Jahren beobachte ich ebenfalls, wie rundum oft bis ins Alter hart arbeitende Personen immer ärmer werden und bereits einen niedrigeren Lebensstandard haben als ihre Eltern. Gleichzeitig führen Leute, die von einem «ruhigeren» Job früh und meist beim Staat pensioniert wurden, ein komfortables Leben mit dreimal Ferien im Jahr. Inzwischen glaube ich, die Ursache für diese Fehlentwicklung trotz Produktivitätssteigerungen in der Wirtschaft (z.B. mit billigeren Nahrungsmitteln dank der effizienten Privatindustrie!) erkannt zu haben: der wie ein Krebsgeschwür wachsende Enteignungs-Staat mit seinen Zwangs-Gebühren (TV usw…), Steuern, Beamten-Heeren, sinnlosen Vorschriften und den damit bewirkten Preistreibereien.

7. April 2019: Ein Wort an alle Blindlings-Donald-Trump-Kritiker: Ist ihnen bewusst, dass sie ihn alle unter der Anführung der Linken bekämpfen? Dies, weil er gut ist für die USA, so, wie seinerzeit Ronald Reagan, der den Sowjetkommunismus zu Fall gebracht hat. Auch Donald Trump hat schon vieles in der Welt wieder gerade gebogen. Schlechte Präsidenten, welche den USA (und in der Folge auch uns) grossen Schaden zugefügt haben, wie Jimmy Carter oder Barack Obama, wurden dagegen für jede Fehlleistung mit Preisen überhäuft. Was gibt es da für nicht naive Normalos zu applaudieren?
Wird auch bald fliegen! Schönes Video.

6. April 2019: Heute bereits ein zweiter kleiner Hüpfer mit dem 39 m hohen Marsschiff-Prototypen (Durchmesser 9 m). Der «Hopper» streckte die Sicherheits-Befestigungskabel maximal. Erneut nur eine kürze Zündung, um ein Loch im Boden zu vermeiden. Auf dem Mars wird man bei den ersten Landungen auch noch keinen Flammenschacht haben, also soll der Test auf der Erde möglichst realistisch sein.

5. April 2019: Einiges los dieser Tage mit Pressekonferenz zur Saisoneröffnung des Europaparks in Rust, fulminant zelebriert zusammen mit Astronaut Ernst Messerschmid und der gesamten Familie Mack, die sich um die einmalige europäische Attraktion verdient gemacht haben. Dies zu historisch bedeutsamer Zeit, wo auch das erste Mars- (und Mond!)-Schiff von SpaceX seinen allerersten Zündungstest absolviert hat und auch noch der statische Test für den Zweitstart der z.Z. grössten Rakete Falcon Heavy mit 2550 Tonnen Startschub soeben stattgefunden hat!

3. April 2019: Je enger es für die Verlierer unter den Konkurrenten von SpaceX wird, desto mehr fühlen sich die Trolls bemüht, wichtige Diskussionsforen mit FakeNews gegen den Leader zu fluten. Es ist ganz offenbar an der Zeit, diese Foren wieder von fähigen Moderatoren reglementieren zu lassen, wenn sie nicht ihre Bedeutung bei der Verbreitung anspruchsvoller Informationen verlieren sollen. Auch in anderen Branchen…

1. April 2019: Greenpeace-Gründungsmitglied: Klimawandel gibt es – aber er ist weder menschengemacht noch eine Krise.

Dieser Beitrag wurde unter Blog zum Tag, Zum Weltgeschehen, Zur Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.