Die nächsten Vorträge über Planetenforschung und Raumfahrt

Weiter geht’s mit öffentlichen Referaten auch im Jahr 2020. Die letzten Anlässe bei privaten Vereinigungen, die nicht auf meiner Homepage beworben werden, sind auch schon Geschichte. Mindestens ein öffentlicher ist auch 2020 wieder geplant. Am 6. November 2020 findet z.B. der traditionelle Goldauer Herbstvortrag im 18. Jahr statt. Weitere Termine werden im Verlaufe des Jahres festgelegt und hier angekündet.

2018 war z.B. ein Jahr von Überraschungen, wie z.B. die nicht von SpaceX veranlassten Verschiebungen der bemannten Orbitalflüge von SpaceX und Boeing, welche die von Obama orchestrierte jahrelange Abhängigkeit von nicht-amerikanischen Astronautenstarts endlich beenden sollen. Dazu, die Hoffnung stirbt zuletzt, den Weltraumtourismus mit den (beiden) Senkrechtstartern: der Rakete New Shepard von Jeff Bezos. Wie geht es beim Konkurrenten Virgin Galactic weiter? Nach dem ersten Testflug mit der NASA-eigenen Orion-Kapsel im Dezember 2014 erwartete man damals den ersten Start der Rakete SLS frühestens 2020. Heute heisst es noch später – wenn überhaupt! Wie auch immer – Stagnation seither vielerorts – mit Ausnahme von SpaceX, der Firma, die viele andere Projekte obsolet macht, bevor sie den Erstflug absolvieren.

Es gibt gelegentlich Freunde von weiter weg im Lande, die nach dem Vortragsabend nicht mehr heimfahren möchten. Da gibt es eine romantische Jugendstilvilla gleich neben dem Vortragssaal, deren Besitzerin “Bed and Breakfast” anbietet! Beim Vortrag 2019 war sie wieder einmal “über die Gasse” erschienen und informierte mich über die ideale Übernachtungsmöglichkeit, die ich natürlich gerne weiterempfehle. Auch wenn Sie sonst einmal etwas nur 5 Minuten zu Fuss vom Bahnknotenpunkt Arth-Goldau suchen!

Dieser Beitrag wurde unter Bevorstehende öffentliche Vorträge, Zur Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.