Die nächsten Vorträge über Planetenforschung und Raumfahrt

Weiter geht’s mit öffentlichen Referaten auch im Jahr 2018. Die letzten Anlässe bei privaten Vereinigungen, die nicht auf meiner Homepage beworben werden, sind auch schon Geschichte. Ein paar nicht-öffentliche sind auch 2018 wieder geplant. Am 2. November 2018 gibt’s traditionell im 17. Jahr den Goldauer Herbstvortrag. Weitere Termine werden im Verlaufe des Jahres festgelegt und hier angekündet. 2018 wird erneut ein Jahr von Überraschungen, wie z.B. die bemannten Orbitalflüge von SpaceX und Boeing, welche die von Obama orchestrierte jahrelange Abhängigkeit von nicht-amerikanischen Astronautenstarts endlich beenden sollen. Dazu, die Hoffnung stirbt zuletzt, den Weltraumtourismus mit den (beiden) Senkrechtstartern: der Rakete New Shepard von Jeff Bezos. Wie geht es beim Konkurrenten Virgin Galactic weiter? Nach dem ersten Testflug mit der NASA-eigenen Orion-Kapsel im Dezember 2014 erwartet man den ersten Start der Rakete SLS inzwischen frühestens 2020, wenn überhaupt! Die Konkurrenz durch die demnächst stärkste privatwirtschaftlich gebaute Rakete, die Falcon 9 Heavy, wird wohl nicht spurlos an der NASA vorbeigehen. Akut geworden ist dies durch die überraschende Ankündigung durch SpaceX, nach der Bereitschaft dieser Rakete und der CrewDragon-Kapsel gleich selber eine Mondumkreisung zu wagen, ähnlich wie die NASA vor 50 Jahren mit Apollo 8 schon beim dritten Start einer Saturn 5! Allerdings für einmal vor der NASA… Die neue Regierung in Washington findet inzwischen ebenfalls, der grösste Posten im NASA-Budget sollte nicht von einem Projekt mit bereits veralteter Technologie eingenommen werden. Einige Beobachter erwarten, dass weitere Fortschritte bei der Konkurrenz den aber so lange wie möglich verschwiegenen Todesstoss für das SLS-Orion-GatewayProjekt im cislunaren Raum bedeuten. Ende September wird man zweifellos Neues von der langfristigen SpaceX-Planung erfahren. Inzwischen wurde der internationale IAF-Kongress zum Forum, wo man erfährt, wie es in der bemannten Raumfahrt mittelfristig weitergeht.

Wie auch immer – ich gebe mir Mühe, Themen aufzugreifen, die nicht, noch nicht oder erst recht nicht in den Medien zu finden sind. Es gibt in der Schweiz viele Säle und Vereinigungen, an deren erfolgreiche Veranstaltungen nicht nur ich mich gerne erinnere, und es sind für mich auch nach bald 50jähriger Vortragstätigkeit und erstaunlicher Fitness (…) immer noch Termine frei.

Dieser Beitrag wurde unter Bevorstehende öffentliche Vorträge, Zur Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.